Südafrikanische nationale Biodiversitätsstrategie und Aktionsplan

Die deutsche Consultingfirma GITEC unterstützt das Vorhaben im Unterauftrag in der Einrichtung und Konsolidierung von grünen Wertschöpfungsketten in den Biokorridorgebieten.

Zukunft sichern – Biokorridore stärken

Säule 1: Anpassung und Einrichtung des legal - administrativen Rahmens für Biokorridormanagement auf nationaler Ebene Strategieplan , Reform Biokorridordekret, Reform Wassertarifdekret, Einrichtung Monitoringsystem Nationales Biokorridorprogramm. Säule 2: Partizipative Raumplanung in den Biokorridorgebieten auf lokaler Ebene und Entwicklung von Kapazitäten zur Umsetzung der Managementpläne auf nationaler, subnationaler und lokaler Ebene 15 Biokorridorkomitees gestärkt, 15 partizipative Managementpläne in der Umsetzung. Säule 4: Aktives Kommunikationsmanagement und Wissenstransfer. Erfahrungen und erfolgreiche Beispiele werden im Rahmen einer Kommunikationsstrategie und durch verbessertes Wissensmanagement in andere Korridore verbreitet, durch Dreieckskooperationen und bei internationalen Veranstaltungen weltweit nutzbar gemacht.

Das Projekt hat bereits ein Jahr vor Projektende die Indikatoren auf Outcome Ebene erreicht und zeigt signifikante Wirkung.

Ausgangssituation

Die Managementeffektivität der 15 Biokorridore, in denen das Projekt direkt berät, stieg 1,5 Jahre vor Projektende von 38 Prozent auf 52,8 Prozent ; Ziel 50 Prozent. Die Managementeffektivität der restlichen Biokorridore des Gesamtsystems, in denen das Projekt nicht direkt interveniert, liegt derzeit bei 31,4 Prozent Ziel Die Kapazitäten zum Erhalt der Biodiversität und zur Sicherung der Ökosystemdienstleistungen in den Biokorridoren Costa Ricas sind verbessert.

Wirkung Das Projekt hat bereits ein Jahr vor Projektende die Indikatoren auf Outcome Ebene erreicht und zeigt signifikante Wirkung.

Die Webseite wird durchschnittlich von 1. Artikel teilen Artikel drucken Facebook Twitter E-Mail LinkedIn Durch Klicken auf einen dieser Links verlassen Sie die GIZ Webseite. Biokorridor Projekt. Das Vorhaben unterstützt auch das nationale Direktorat für Industrial Crops dabei, lokal angepasste und den Schutz der Agrobiodiversität fördernde Konzepte zur Rehabilitierung und Anpflanzung von Kakao zu entwickeln und umzusetzen. Kleinbäuerliche Familien sollen durch den Verkauf des Kakaos zusätzliches Einkommen erwirtschaften. Konzepte sollen über den staatlichen Beratungsdienst verbreitet werden.


  1. London Forex Market Close.
  2. Forex Trading Haltung..
  3. Optionen Handelsgespräche.
  4. ECM-Handelsstrategie.
  5. Verschieben des durchschnittlichen Roboters Forex.
  6. So lesen Sie Forex-Grafiken!
  7. Binäre Optionen Benutzerdefinierte Indikatoren!

Die Ernährungssicherung durch eine Integration traditioneller Nahrungskulturen steht dabei im Vordergrund Subsistenzsicherung. Die timoresische Regierung wird bei der Umsetzung der nationalen Biodiversitätsstrategie samt Aktionsplan NBSAP unterstützt. Das Landwirtschaftsministerium hat das Thema Agrobiodiversität im Direktorat für Gemeindeentwicklung und landwirtschaftliche Beratung verankert.

Nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität zur Existenzsicherung

Es gewinnt auf allen Ebenen an Bedeutung. Die nationale Reiskampagne des Ministeriums förderte die Verwendung lokaler Reissorten und biodiversitätsfreundlichen Anbau. Das Ministerium hat einen Arbeitsansatz aufgenommen, bei dem Bauern in Gruppen voneinander lernen sollen. Eine Datenbank mit angebauten Arten und Sorten wurde an die landwirtschaftliche Fakultät der Universität von Timor-Leste übergeben und wird dort gepflegt.

Zukunft sichern – Biokorridore stärken

Die angesprochenen Bauerngruppen haben ein eigenes Pflanzenregister und haben mit der Anwendung biodiversitätsfreundlicher Anbaupraktiken begonnen, beispielsweise mit Kompostbereitung. Mit Unterstützung landwirtschaftlicher Berater legen Bauern Demonstrationsflächen an, um ihre lokalen Sorten zu vermehren und gute landwirtschaftliche Praktiken zu testen. Zu Demonstrationszwecken wird Kakao innerhalb vorhandener Produktionssysteme, wie Mais, Gemüsebau, Kokosnuss, Banane, in geeigneten Distrikten angebaut — eine motivierende Grundlage für die Ausbildung der landwirtschaftlichen Berater und von Bauerngruppen.

Effizienz in der Beratung – das Modell Rheinland-Pfalz

Die Landwirtschaftsschule in Natarbora etabliert sich dabei als Kompetenzzentrum und produziert jährlich etwa Im Staatssekretariat des Ministeriums für Handel, Industrie und Umwelt wurde ein Direktorat für den Schutz und das Management der Biodiversität eingerichtet. Weiteren Verpflichtungen zur Überwachung und Berichterstattung kann das Staatssekretariat jetzt durch eine vom Vorhaben bereitgestellte Fachkraft nachkommen. Nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität zur Existenzsicherung Projektkurzbeschreibung Bezeichnung: Nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität zur Existenzsicherung NNAE Auftraggeber: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ Land: Timor-Leste Politischer Träger: Ministerium für Landwirtschaft and Fischerei Gesamtlaufzeit: bis Ausgangssituation Die Deutsche Entwicklungszusammenarbeit unterstützt Timor-Leste dabei, die Ursachen von Konflikt, Fragilität und Gewalt zu überwinden, den gewaltfreien Umgang mit Konflikten zu verbessern sowie Rahmenbedingungen für eine friedliche und inklusive Entwicklung zu schaffen.

Ziel Die Agrobiodiversität in Timor-Leste wird geschützt und nachhaltig bewirtschaftet.


  • Forex-Bestellbuchdaten.
  • Nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität zur Existenzsicherung.
  • ?
  • Machen Sie einen lebendigen Handel mit binären Optionen.
  • Publikationen | BMZ.
  • Globale Forex Rosebank.!
  • Wie viel brauche ich, um Optionen zu handeln!