Forex-Klassen Dallas.

Viel Spass Yamster. Sicher ist es mein Ziel Plus zu machen.

Leider gelingt dies nicht jeden Tag. Ausnahmen wird es immer geben siehe meinen Anhang Die Positionen stellen für mich im Handel mit Devisen, Signale für Long- oder Short-Positionen dar, wobei im Tagesverlauf sich andere Long- oder Short- Signale ergeben können, da mein Handel nach der R- Methode erfolgt. AUDUSD Short seit 0, geschlossen bei 0, GBPCHF Short seit 2, Stopp bei 2, hb. Jetzt warten alle auf die EZB, aber die wird es der BoE nachmachen und auch um 25 Bips erhöhen.

Nochmals eins Schub?? Habe gerade bei GBPCHF Kursausfall hb. Bleibe jetzt aus dem Markt. Mal sehn was am Freitag zu schaffen ist. Es richtet sich alles auf den 8.

Heute im Fokus

Währung Long-Kurs Short-Kurs EURUSD 1, 1, EURGBP 0, 0, EURJPY ,32 ,07 EURCHF 1, 1, GBPCHF 2, 2, AUDUSD 0, 0, GBPUSD 1, 1, Yamster. An diesem Niveau war die Gemeinschaftswährung in den vergangenen Tagen stets gescheitert. Darüber rücke mittelfristig das Jahreshoch vom Mai bei 1, USD in den Blick. Unterstützt sei der Euro auf kurze Sicht bei 1, USD. GBPUSD hat vom Schönes Weekend. Interessant, dass der 12 Monats USD-Libor ein wenig nach unten korrigiert hat. An nahezu allen Marktsegmenten sei eine Pause in den Zinserhöhungen eingepreist. Sowohl Aktien-, Zins- und Devisenoptions-Märkte gingen von keiner Erhöhung aus.

Daher könnte spekulativ sinnvoll sein, sich gegen eine Erhöhung am Zinsmarkt abzusichern. Bereits nach den schwächeren US-Arbeitsmarktdaten am Freitag hatten einige Analysten vor zuviel Euphorie gewarnt. Der Markt geht hingegen am Dienstag davon aus, dass die Fed nach siebzehn Zinserhöhungen in Folge pausieren wird. Seit Juni hat der FOMC bei seinen zinspolitischen Sitzungen kontinuierlich die Fed Funds Rate um einen viertel Prozentpunkt angehoben - insgesamt um Basispunkte.

Technische Analysten sehen den Euro im intakten kurzfristigen Aufwärtstrend. Dieser werde fundamental von der Erwartung steigender Zinsdifferenzen zugunsten des Euro getragen. Solange die Unterstützung bei 1, USD halte, bleibe dieses Bild intakt. Ansonsten sei mit einem Fall bis 1, USD, dann 1, USD zu rechnen. Dagegen spreche die Bodenbildung des Dollar gegen den Yen. Schaun wir mal.

Plato. Vertikale Suche. Ai.

Wenn doch noch eine Eröhung kommt wirds turbulent hb. B wie SIQ die Gesundheit des EUR Patient untersuchen. Währung Long-Kurs Short-Kurs EURUSD 1, 1, EURJPY ,08 ,83 GBPCHF 2, 2, GBPUSD 1, 1, Ich trade hauptsächlich GBPUSD. Währung Long-Kurs Short-Kurs EURUSD 1, 1, EURJPY ,45 ,20 GBPCHF 2, 2, GBPUSD 1, 1, Yamster. Währung Long-Kurs Short-Kurs EURUSD 1, 1, EURJPY ,57 ,32 GBPCHF 2, 2, GBPUSD 1, 1, Yamster. EURUSD Long über 1, Short unter 1, EURGBP Short unter 0, über 0, EURJPY Long über ,75 Short unter ,09 EURCHF Short unter 1, GBPUSD Long über 1, Short unter 1, Test AUDUSD Long über 0, Short unter 0, Die Positionen stellen für mich im Handel mit Devisen, Signale für Long- oder Short-Positionen dar, wobei im Tagesverlauf sich andere Long- oder Short- Signale ergeben können, da mein Handel nach der R- Methode erfolgt.

Positionen auf meiner Homepage Guter Tag. Selbstverständlich bin auch ich kein Hellseher und es ist auch nicht jedes Signal ein Volltreffer! Ab und zu wird ein Limit ausgeführt und der Kurs dreht dann - leider!

Forex Die Volatilität war enorm, aber das ist nur der Anfang

Dann stellt sich die Frage "hedgen" oder Verlust kassieren Es veröffentliche keine Performancezahlen, kann aber sagen, dass ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden bin. Erfolgreiches traden bedeutet konsequente, harte Arbeit mit sehr viel Zeiteinsatz. Yamster hallo,short in euro bei 1,,nimmst du pivotpunkt in betracht,long war klar,bin bei 1, lang gegangen lg.

Yamster wünsche dir viel glück. Meine tägliche Forex-Position Devisenhandel ab bis max auf der Homepage FRANKFURT Dow Jones --Der Euro notiert beim Übergang in den europäisch geprägten Handel am Dienstagmorgen wieder unter der Marke von 1, USD. Teilnehmer verweisen auf Gewinnmitnahmen, nachdem die Marke von 1, USD nicht überwunden werden konnte. Die Aussichten für die europäische Gemeinschaftswährung seien allerdings weiter gut, ein Test der oben erwähnten Marke bleibe zunächst das Ziel. Nach dem technisch geprägten Handel vom Vortag, könnte sich das Geschäft mit neuen Konjunkturdaten wieder etwas beleben.

Gegen Von Dow Jones befragte Analysten erwarten einen Rückgang auf 10,3 Punkte von 15, 1. Meine tägliche Forex-Position Devisenhandel ab bis max auf der Homepage FRANKFURT Dow Jones --Schwäche zeigt der Euro am Mittwochmorgen. Zum Dollar handelt die Gemeinschaftswährung unter 1,28 USD und damit unverändert auf dem Niveau im späten US-Geschäft und im asiatischen Handel. Die Gemeinschaftswährung werde diese Marke jedoch im weiteren Verlauf wohl noch öfter testen.

Die Rede des US-Notenbankpräsidenten Michael Moskow am Dienstagabend stütze weiterhin den Greenback. Der Präsident der regionalen Notenbank von Chicago hat weitere Leitzinserhöhungen zur Bekämpfung der Inflation nicht ausgeschlossen. Möglicherweise sei eine weitere Straffung der Geldpolitik nötig. Die Inflationssorgen überwögen die Wachstumssorgen, hatte Moskow gesagt. Vor diesem Szenario rechnet der Händler nicht mit einer nennenswerten Erholung des Euro: "Bei 1, USD dürfte auf dem Weg nach oben schon Schluss sein. Vor diesen Daten steht aus Belgien der Geschäftsklima-Index für August an, nach Händleraussagen ein viel beachteter Frühindikator für die Wirtschaft der Eurozone.

Zudem wird mit dem Index der Wirtschaftsaktivitäten der Federal Reserve der dritte Frühindikator der Notenbanken aus den USA für August veröffentlicht. Bislang haben bereits die Federal Reserve von New York und Philadelphia ihre Indizes veröffentlicht. Technisch unterstützt wird der Euro laut einem Analysten bei 1, USD, hier verlaufe der neue Aufwärtstrend. FRANKFURT Dow Jones --Der Euro hat sich am Mittwochvormittag etwas von seinem Tagestief erholt. Handelte das Währungspaar am frühen Morgen noch mit 1, USD, hat die Gemeinschaftswährung im weiteren Verlauf wieder die Marke von 1,28 USD überstiegen und wechselt gegenwärtig mit 1, USD den Besitzer.

Auch die Deutsche Bank berichtet von dem "bekannten Spiel des Range-Trading", also von technisch geprägten Käufen und Verkäufen in engen Spannen. Mit solider Nachfrage nach Euro sei wohl erst bei Kursen um 1, USD zu rechnen.

Forex Die Volatilität war enorm, aber das ist nur der Anfang

Für eine Neubewertung des Euro-Dollar-Paares reiche der schwache ZEW-Indikator vom Vortag nicht aus. Die Grundtendenz bestimme ein fester Greenback, sagt ein Händler. Der Euro habe im asiatischen Geschäft den Sprung zurück über 1,28 USD nicht geschafft, das Paar wechselt aktuell bei 1, USD den Besitzer. Zum Yen hat der Dollar seine leichte Aufwärtsbewegung fortgesetzt. Das Paar handelt um , 70 JPY nach ,50 im US-Geschäft. Hier sorgten die japanischen Verbraucherpreise für Zurückhaltung im Yen. Daraufhin fielen die Renditen japanischer Staatsanleihen zurück, während der Dollar anzog.

Auch der Euro legt zum Yen zu und ist wieder über JPY gestiegen. Nach wie vor fehle die Initialzündung für einen Ausbruch aus der genannten Spanne. Auslösen könnte diese allerdings die Rede von Ben Bernanke am Nachmittag in Jackson Hole im Bundesstaat Wyoming. Dort spricht der Chairman der US-Notenbank vor dem Economic Policy Symposium. Auf kurze Sicht sei der Euro technisch bei 1,27 USD solide unterstützt.

Ein stärkerer Widerstand liege bei 1, USD. Hi hbtrading kann auf deiner hp bis jetzt keine Aktualisierung seit Mittwoch feststellen. Mache ich was falsch oder? Meine täglichen Forex-Positionen Devisenhandel ab auf meiner Homepage FRANKFURT Dow Jones --Der Euro präsentiert sich beim Übergang in den europäisch geprägten Handel am Montag erholt gegen den Dollar und notiert um das Niveau von 1, USD. Gegen den Yen geht es derweil weiter nach oben, hier hat der Euro die Marke von JPY fest im Blick.

Am Freitagnachmittag war es beim Euro zu stärkeren Gewinnmitnahmen gekommen, die Marke von 1, USD konnte allerdings verteidigt werden. Händler stellen sich auf einen ruhigen Wochenauftakt ein. Der Euro dürfte sich zunächst weiter in der breiten Handelsspanne zwischen 1, und 1, USD bewegen. Zwar wird das Sentiment am Devisenmarkt weiter als Euro-positiv beschrieben, ein Anstieg über die psychologisch sehr wichtige Marke von 1,30 USD ist der europäischen Gemeinschaftswährung allerdings trotz einiger Versuche bislang nicht vergönnt gewesen.

Der Grund hierfür dürfte sein, dass die zuletzt schwachen Fundamentaldaten aus den USA bereits weitestgehend eingepreist sind. Eine deutliche Verlangsamung der US-Wirtschaft im kommenden Jahr und ein nahendes Ende des US-Leitzinserhöhungszyklus wird derzeit von den meisten Akteuren als das wahrscheinlichste und eskomptierte Szenario am Devisenmarkt gespielt. Auftrieb über die Marke von 1,30 würde der Euro vermutlich nur erhalten, sollten sich in den kommenden Wochen die Hinweise verdichten, dass der US- Wirtschaft eine harte Landung bevorsteht, was die meisten Volkswirte derzeit noch als unwahrscheinlich erachten.

Nach Einschätzung der Metzler Bank richtet sich für den Euro - trotz zuletzt schwacher US-Makrodaten - der Blick sogar eher wieder nach unten. Sollte die Unterstützung bei 1, USD fallen, rücke das jüngste zyklische Tief bei 1, USD in Reichweite. FRANKFURT Dow Jones --Der Euro setzt seinen Marsch über die Marke von 1, USD beim Übergang in den europäisch geprägten Handel am Dienstag ungebremst fort. Zeitweise wurde er mit 1, USD notiert. Bereits am Montagnachmittag hatte der Greenback vor der Veröffentlichung der jüngsten Protokolle des Offenmarkt-Ausschusses am Dienstagabend in richtungslosem Handel nachgegeben.

August, die grundsätzlich eine Zinspause in der Geldpolitik der Fed andeutete, sind insofern von Bedeutung, als sie zusätzliches Licht auf die zukünftig zu erwartende Geldpolitik werfen", sagt Devisenstratege Robert Lynch von HSBC in New York. Deuteten sie eine passive Haltung der Notenbanker an, ist nach Ansicht der Citibank angesichts der jüngsten aggressiven Aussagen von Fed-Präsident Moskow mit weiteren Abgaben beim Dollar zu rechnen. Meine täglichen Forex-Positionen Devisenhandel ab auf meiner Homepage FRANKFURT Dow Jones --Der Euro präsentiert sich am Mittwochmorgen beim Übergang in den europäisch geprägten Handel gegen den Dollar auf dem seit dem Vorabend erhöhten Niveau stabil.